Home / Desserts / Vanillecremé mit Himbeeren auf Schoko-Biskuit im Glas
16 August, 2015

Vanillecremé mit Himbeeren auf Schoko-Biskuit im Glas

Posted in : Desserts, Vegetarisch on by : Dennis L. Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Es wurde mal wieder Zeit um ein wenig mit einer Dessertvariation zu experimentieren. Dabei ist dieses leckere Dessert bei raus gekommen. Zugegeben der Titel ist etwas lang. 🙂 Achte bei den Gläsern darauf, dass diese Backofenfest sind. Ich habe von „Weck“ Mini Sturzgläser genommen.

Für 6 Gläser á 250ml

Zutaten:
125g Himbeeren

Für den Teig:
3 Eier
3EL Weizenmehl Typ 405
3EL Zucker
5 EL Milch
1 EL Kakao
1/4TL Backpulver

Für die Creme:
500ml Milch
4 Ei
50g Zucker
30g Mehl
1 Vanilleschote

Zubereitung:

Schokobiskuit im Glas

Fertig gebacken im Glas

Die 3 Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen und kalt stellen, das Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach das Mehl hinzugeben, sowie die Milch und den Kakao. So lange schlagen, bis die Masse eine cremige Konsistenz aufweist. Nun heben wir den Eischnee unter und füllen die Masse gleichmäßig in die Gläser ein.

Zubereitung der Vanillecremé

Zubereitung der Vanillecremé

Die Gläser geben wir nun für 15-20 Min in den Backofen, welchen wir auf 170°C vorgeheizt haben. Ist der Teig fertig ausgebacken lassen wir ihn erkalten.

Für die Cremé schneiden wir die Vanilleschote längs auf, entfernen das Mark und geben es, zusammen mit der aufgeschnittenen Schote in die Milch, welche wir über einem Wasserbad erhitzen. Die Milch darf nicht kochen. Ist die Vanilleschote ausgekocht, geben wir die Vanillemilch durch ein Sieb um die groben Rückständer der Schote auszusieben, dann kommt die Milch wieder über das Wasserbad. Währenddessen trennen wir auch hier das Eigelb von dem Eiweß und schlagen das Eiweiß zu Schnee, stellen es kalt und das Eigelb mit dem Zucker schaumig. Die Eigelb-Zucker-Mischung geben wir langsam in die Vanillemilch, das Ei darf nicht stocken. Da die Masse noch sehr flüssig ist, geben wir mit und mit das Mehl hinzu. Man muss das Mehl unter ständigen Schlagen der Masse einarbeiten, damit es nicht klumpt.

Nun nehmen wir die Masse vom Wasserbad und lassen es unter ständigen rühren abkühlen. Zum Schluss heben wir den Eischnee unter.

Eine handvoll Himbeeren

Eine handvoll Himbeeren

Die Creme auf die Himbeeren

Die Creme auf die Himbeeren

Mittlerweile sollte der Biskuit abgekühlt sein. Wir verteilen die Himbeeren gleichmäßig auf den Biskuit und schütten die Vanillecremé vorsichtig drüber, sollte unter den Himbeeren Luft eingeschlossen werden, kann man diese mit einem Löffel vorsichtig auffüllen.

Ist die Cremé verteilt, stellen wir das Dessert mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

Tipp: Wer sich noch etwas mehr arbeit machen möchte kann die Himbeeren auch einkochen und  als dritte Schicht auf den Teig geben. Natürlich schmeckt das Dessert ganz sicher auch mit anderen Beeren oder einem Mix aus Beeren.

Schwierigkeitsgrad: schwer
Arbeitsaufwand: 40 Min.

Das fertige Dessert

Das fertige Dessert

Teilen erlaubt!!!

Share to Facebook
Share to Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.