Home / Grillen / Nussmischung „Hickory“
31 Mai, 2017

Nussmischung „Hickory“

Posted in : Grillen on by : Dennis L. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Ich dachte mal, es wird mal wieder Zeit für ein Rezept, ist ja schon lange her, als ich hier etwas veröffentlicht habe. In den letzten Tagen, war bei uns hervoragendes Wetter und somit habe ich mich wieder ein wenig mit meinem Grill beschäftigt. Da ich ein großer Nussfan bin, habe ich mir eine kleine, leckere Knabberei auf dem Grill zubereitet.

Hickoryholz-Chips

Hickoryholz-Chip

Dieses Rezept entstand auf Basis des Kochbuch Weber’s Räuchern – Einfach und unkompliziert mit Grill und Räucherofen. Hier werden aber eine gesalzene und geröstete Nussmischung verwendet . Ich hingegen habe eine ungeröstete, naturbelassene Nussmischung mit Pekanüssen, Haselnüssen, Cashewkernen und Mandeln verwendet und musste das Rezept deshalb etwas anpassen. Prinzipell kann man jede Art von Nüssen verwenden, wie es einem halt am Besten schmeckt, die Gewürzmischung ist da sehr universell. Zudem habe ich (wie Du auf den Bildern unschwer erkennen kannst) einen Gasgrill genutzt, da das Rezept aber für ein Holzkohlegrill gedacht war, musste ich auch die Räucherzeiten etwas anpassen – natürlich kannst, wie im ursprünglichen Rezept gedacht, auch einen Holzkohlegrill nutzen, dann gebe die Holzchips direkt in die Glut – die unten aufgeführte Räucherbox ist hier nicht zu empfehlen.

Die Nüssmischung

Die Nüssmischung

Unnötig zu werwähnen, dass nur Grills geeignet sind, die einen Deckel haben, sonst verfliegt ja der ganze gute Rauch, den wir zum räuchern brauchen. Übrigens: Hat dein Gasgrill eine integrierte Räucherbox brauchst du die Räucherbox natürlich auch nicht.

Aber nun zum Rezept:

Für 4 Personen

Zubehör:
Wender
Grillzange (Hier geht es zum Grillbesteck-Set)
Alu-Schalen
Hickory-Chips
Räucherbox

Während des Räuchern

Zutaten:
250g Nüsse (nach belieben)
2 TL Erdnussöl
1 1/2 TL Meersalz
1 TL brauner Zucker
1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1/4 TL Cayennepfeffer

Vorbereitung:

  1. Eine Handvoll Hickoryholz-Chips in kalten Wasser einlegen
  2. Die Räucherbox auf eine Aromaschine setzen (unter der ein Brenner sitzt) – Deckel entfernen
  3. Den Grill auf mittlere Hitze aufheizen (175-230°C).
Perfekte Temperatur

Perfekte Temperatur

Zubereitung:

  1. Die Gewürze gut zu einer Gewürzmischung verrühren
  2. Die Nüsse in der Alu-Schale verteilen
  3. Gewürzmischung auf die Nüsse geben und gut verteilen
  4. Erdnussöl dazu geben und erneut gut verrühren
  5. Die gewässerten Hickoryholz-Chips in die Räucherbox geben und diese verschießen
  6. Bei geschlossenen Grill 5 – 10 Min. warten bis sich ein heller Rauch bildet
  7. Die Alu-Schale mit den Nützen auf das Grillrost stellen. Bei direkter Hitze – wenn diese zu groß wird, mit dem Reglern runterregeln
  8. 20 – 30 Minuten um Rauch garen lassen. gelegentlich vorsichtig öffnen und die Alu-Schalen schütteln oder mit dem Wender umrühren. Den Grill nicht ganz öffnen, damit nicht der ganze Rauch entweicht.
  9. Vollständig auskühlen lassen, so werden die Nüsse schön knusprig.

TIPP: Ich habe bei meinem Grill – mit 3 Brennern – den mittleren Brenner für die Räucherbox genutzt und jeweils eine Schale auf den linken und den rechten Brenner gestellt (habe die Doppelte Menge gemacht). Dabei hatte ich den Mittleren Brenner stehts auf mindestens mittlerer Hitze stehen gestellt und die äußeren auf 1/4 oder knapp drüber. Es ist vorsicht geboten, wenn die Brenner unter den Nüssen zu heiß sind, verbrennen diese sehr schnell oder die Gewürze schmecken nachher verbrannt. die Nüsse habe ich in der Zeit etwa 3 Mal gewendet. Da die Pekanüsse etwas größer sind habe ich die Nüsse 35 Minuten räuchern lassen.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Vorbereitungszeit:  5 Min.
Grillzeit:  20-30 Min.

Teilen erlaubt!!!

Share to Facebook
Share to Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.