Home / Kuchen & Co. / Brot und Brötchen / Kräuterbaguette
27 September, 2015

Kräuterbaguette

Posted in : Brot und Brötchen, französische Küche, Kuchen & Co. on by : Dennis L. Schlagwörter: , , , , , , ,

Für 1 Baguette (ca. 40cm)

Zutaten:
200g Weizenmehl
100ml Wasser (lauwarm)
10g frische Hefe
1/2 TL Salz
1EL Olivenöl
1/2 handvoll getrocknete Kräuter (Oregano, Majoran, Rosmarin)

Zubereitung:
Das Mehl geben wir in eine Rührschüssel und machen in der Mitte ein Loch, hier geben wir das Wasser herein. Nun zerkleinern wir die Hefe und geben sie ins Wasser. Mit dem Griff eines Messers rühren wir den „See“ um so das auch etwas Mehl hinzu kommt. Nun lassen wir das ganze ein paar Minuten quellen.

Nach etwas 10 Minuten geben wir das Salz und die Kräuter hinzu und verrühren alles zu einem glatten Teig. Zwischen durch geben wir das Olivenöl dazu. Sobald wir einen glatten Teig haben, kneten wir alles noch einmal per Hand für ein par Minuten durch und formen das Baguette.  Bevor wir das Bagette nun in den Backofen schieben lassen wir es mindestens 3 Stunden, mit einem Küchentuch abgedeckt, ruhen. Es wird danach etwa doppelt so groß sein.

Den Backofen heizen wir auf 250 Grad (Umluft) vor, danach schieben wir das Baguette auf der mittleren Schiene in den Backofen und reduzieren die Temperatur auf etwa 200 Grad und lassen es etwa 20 – 25 Minuten backen.

Bereit für die Tiefkühlung

Bereit für die Tiefkühlung

Tipp: Das Baguette kann man auch nur vorbacken und dann einfrieren, hierfür die Backzeit auf etwa 10-15 Minuten reduzieren. Das gefrorene Baguette braucht später bei vorgeheiztem Backofen etwa 20 Minuten zum fertigbacken.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 10 Min.
Backzeit: ca. 25 Min.

Teilen erlaubt!!!

Share to Facebook
Share to Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.