Home / Desserts / Herbstliches Apfelkompott mit kandierten Walnüssen
25 Oktober, 2015

Herbstliches Apfelkompott mit kandierten Walnüssen

Posted in : Desserts on by : Dennis L. Schlagwörter: , , , , , , ,

Herbstzeit ist Apfel- und Nusszeit, deshalb wird es mal Zeit für ein herbstliches Dessert, Du ahnst es schon. Mit Äpfel und Walnüssen 😉

Roter Boskop ist meiner Meinung nach am besten geeignet.

Roter Boskop ist meiner Meinung nach am besten geeignet.

Für 3 Gläser á 220ml

Zutaten:
Für das Apfelkompott:
3-4 Äpfel (roter Boskop)
1EL brauner Zucker
1EL Butter
1-2EL Zitronensaft
1 gestrichenen TL Zimt
1 Vanilleschote
1 Schuss weißer Rum

Für die Walnüsse:
1EL brauner Zucker
1EL Butter
1 Hand voll Walnüsse

Vanilleeis

Zubereitung:

Leicht kandierte Walnüsse

Leicht kandierte Walnüsse

Zuerst geben wir die Butter in eine Pfanne und lassen sie zergehen, danach kommt der braune Zucker hinzu. Ist dieser geschmolzen geben wir die Walnüsse hinzu und schwenken die Nüsse so lange bis sie gleichmäßig mit der Karamellmaße ummantelt sind und geben sie dann auf ein Küchentuch zum Abkühlen.

Frisch eingekochtes Kompott

Frisch eingekochtes Kompott

Für das Kompott schälen wir die Äpfel, entkernen sie und geben sie mit dem Zitronensaft in eine Schüssel. Butter in einen Topf und schmelzen lassen. in die heiße Butter kommen ein Viertel der Äpfel und der Zucker, sowie das Mark der Vanilleschote. Nach einer Weile löschen wir die Äpfel mit dem Rum ab und lassen alles bei mittlerer Hitze einkochen. Nun schalten wir die Herdplatte aus geben den Zimt und die restlichen Äpfel hinein, rühren gut um und lassen alles bei geschlossenen Deckel eine Weile ziehen.

Nach etwa 15 Min. geben wir die kandierten Walnüsse in das Kompott und füllen die Maße in die Gläser und stellen es kalt.

Vor dem servieren geben wir auf das Kompott eine Kugel Vanilleeis.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zeitaufwand: 20 Min.

Teilen erlaubt!!!

Share to Facebook
Share to Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.