Home / Desserts / „Brookie“ – Unten Brownie oben Cookie
11 September, 2016

„Brookie“ – Unten Brownie oben Cookie

Posted in : Desserts, Kuchen & Co. on by : Dennis L. Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Ich liebe sowohl Brownies als auch Cookies, am Wochenende war meine Familie zum Grillen zu Besuch und konnte mich nicht entscheiden, ob ich das eine oder das andere als Dessert machen soll. Da habe ich mich einfach für eine Kombination aus beidem entschieden… mit Erfolg. Heraus kam ein saftiger Brownie mit knusprigem Cookie-Topping.

Damit wir nicht alle einen heftigen Zuckerschock bekommen, habe ich weniger Zucker genommen und einen Teil durch Stevia ersetzt. Wer kein Stevia nehmen möchte kann den Stefia, durch normalen Zucker (Verhältnis 1:10) ersetzen. Außerdem habe ich im Brownie, den Butteranteil um 100g reduziert.

Für Form (ca. 20×30 cm)

Zutaten:
Für den Brownie-Teig:
250g Zartbitterschokolade
150g Butter
200g Zucker
200g Weizenmehl (Typ 405)
15g Stevia
6 Eier
1 Prise Salz
1 Pck Bourbon-Vanillezucker
80g Walnüsse

Für den Cookie-Teig:
200g Mehl (Typ 405)
125g weiche Butter
100g Rohrzucker
100g Schokoladenstücke (Zartbitter und/oder Vollmilch // backfest)
5g Stevia
1 Ei
1 Pck Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver

Zubereitung:

Der Brownie-Teig:

  1. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.Der Brownie-Teig in der Backform
  2. Die Form einfetten
  3. Die Schokolade hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
  4. Schokoladen/Butter-Masse glattrühren und ein wenig abkühlen lassen.
  5. In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker, Stevia und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
  6. Die Schoko-Butter-Masse unterrühren.
  7. Das Mehl und Salz zufügen und vorsichtig unterheben.
  8. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen.

Der Cookie-Teig:

  1. Die Butter mit dem Vanillezucker und den Zucker/Stevia cremig rührenFertig zum Backen
  2. Das Ei hinzugeben und gut verrühren
  3. Das Backpulver und das Salz mit dem Mehl vermengen und in die Butter Masse geben und mindestens 5 Min. rühren
  4. Schokoladenstücke unter die Teigmasse heben.
  5. Nun den Teig zu einen dünnen Fladen formen und auf die rohe Browniemasse legen.
  6. Zusammen im Backofen ca. 30 Min. backen, bis der Cookie-Teig goldbraun ist.

Die Brownies müssen innen noch etwas feucht sein. Erst die Brownies in der Form auskühlen lassen und dann in Stücke schneiden.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Arbeitsaufwand:  40 Min.

Teilen erlaubt!!!

Share to Facebook
Share to Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.